Das Leben hat immer einen Plan B – oder auch P wie Parkhotel

Big Daddy Wilson im Parkhotel Dresden

Jazztage Dresden präsentieren Big Daddy Wilson aus technischen Gründen nicht in Pieschen

25 Jahre hat der gebürtige US-Amerikaner Big Daddy Wilson die Welt bereist und seine Liebe zum Blues mit den Menschen überall geteilt. Mit inzwischen sechs Konzerten begeisterte er in den letzten Jahren die Gäste der Jazztage Dresden. Sein neues und gemeinsam mit „The Goosebumps Bros.“ aufgenommenes Album „Plan B“ will er am 5. März 2024 um 19.30 Uhr in Dresden vorstellen. „Leider kann der bisher geplante Veranstaltungsort Zentralwerk in Dresden-Pieschen kurzfristig aus technischen Gründen nicht genutzt werden, so dass wir spontan ins Parkhotel Weißer Hirsch wechseln werden“, informiert Jazztage-Dresden-Intendant Kilian Forster.

Big Daddy Wilson ist inzwischen ein begehrter Stammgast bei den Jazztagen, denn mit seinen ausgezeichneten Alben „Love is the Key“ (2009), „Thumb a Ride“ (2011), „I‘m Your Man“ (2013), „Time“ (2015), „Neck Bone Stew“ (2017), „Deep in my soul“ (2019) und „Hard Time Blues“ (2021) hat sich der Bluesman aus North-Carolina über die Jahre einen Spitzenplatz in der europäischen Bluesszene gesichert. Alle diese Platten ebneten den Weg für sein neuestes Werk „Plan B“. Das 2023 erschienene Album nahm er mit seiner langjährigen Begleitband The Goosebumps Bros. auf, mit der er nun auch gemeinsam auf Europa-Tour ist und einen Stopp in Dresden macht. Wie bereits das Vorgängeralbum erschien auch „Plan B“ auf dem Label Continental Blue Heaven. Der Titel spielt dabei sowohl auf seinen Künstlernamen Big Daddy Wilson als auch auf den immer im Geschäft nötigen „Plan B“ an. So ist es kein Zufall, dass die meisten Songs während der herausfordernden Corona-Pandemie geschrieben wurden. Die Zuhörer erwarten Songs von Soul, Blues, Roots und dem Leben, die sie garantiert zum Lächeln bringen werden.

Neben dieser Auswahl neuer Songs präsentieren Big Daddy Wilson und The Goosebumps Bros. auf ihrem Konzert auch Veröffentlichungen vom Vorgängeralbum „Hard Time Blues“, ein Werk gefüllt mit Liebe, Glauben, Hoffnung und einer wahren Liebeserklärung an den Blues und das Leben. Die Künstler wollen ihren Zuhörern nichts weniger mitgeben als die Botschaft: Lasst Liebe in eure Herzen, denn wir brauchen einander. Verarbeitet hat Big Daddy Wilson darin zeitgenössische Erlebnisse wie die Corona-Pandemie, Ungerechtigkeiten und Armut. Mit allen einfließenden Ängsten und Unsicherheiten ist das Album ein Spiegelbild der Zeit. Hier finden sich Blues, Soul, R&B, Country und Gospel musikalisch bereichernd zusammen und zeigen eine modernere Seite in Big Daddy Wilsons Werk. Dabei bleibt er jedoch immer dem Blues und seinen spirituellen Wurzeln treu.

Tickets für alle Konzerte der Jazztage Dresden gibt es an allen Dresdner und deutschlandweiten ReserviX-Vorverkaufsstellen oder online über www.jazztage-dresden.de. Ebenso steht die ReserviX-Hotline unter 01806 700733 (0,20 Euro aus dem Festnetz, mobil 0,60 Euro) zur Verfügung. Tickets sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich – sofern bis dahin nicht ausverkauft.

Foto © Austin Britt

Teilen :

weitere Mitteilungen