Wiedereröffnung des Nahversorgers in Wilsdruff nächsten Dienstag

EDEKA-Markt Müller in Wilsdruff

EDEKA-Markt Müller eröffnet nach zeitweiliger Schließung mit zahlreichen Neuheiten

Nach der Übergabe des genehmigten Bauantrages, stellvertretend für das Landratsamt Sächsische Schweiz – Osterzgebirge durch den Bürgermeister der Stadt Wilsdruff, Ralf Rother, startete die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen bereits Anfang Mai 2023 mit den ersten Baumaßnahmen. Mit der geplanten Erweiterung sollte der EDEKA-Markt Müller im Wilsdruffer Ortsteil Grumbach weiterhin den zeitgemäßen und modernen Standards der Unternehmensgruppe entsprechen und somit auch zukünftig all seinen Kundinnen und Kunden ein hervorragendes Einkaufserlebnis bieten können. Nach der dreiwöchigen Schließzeit glänzt der Markt nun mit zahlreichen Neuheiten, optischen Aufwertungen und umfangreicherem Sortiment.

„Die Verkaufsfläche des Vollsortimenters wurde mit Hilfe einer Gebäudeerweiterung in hinteren Teil des Marktes um circa 700 Quadratmeter vergrößert. Im Anschluss wurde die Regalierung des gesamten Marktes nach aktuellem Konzept der EDEKA neu strukturiert und angeordnet. Dies unter anderem, um der Kundschaft sowie den Mitarbeitenden zukünftig breitere Gänge bieten zu können und damit nicht nur mehr Platz beim Einräumen der Regale, sondern vor allem auch beim Einkaufen zu gewährleisten. Meine Mitarbeitenden sind mit den spürbar optimierten Arbeitsbedingungen zufrieden“, so Patrick Müller, Marktbetreiber des EDEKA-Marktes Müller.

Zusätzlich wurde das Angebot durch einen Sushi-Bereich ergänzt, wo zukünftig täglich die frisch zubereiteten asiatischen Spezialitäten in unterschiedlichsten Zusammenstellungen und Portionen erhältlich sind. Um den frischen Fisch adäquat verarbeiten zu können und die Kühlkette nicht zu unterbrechen, wurde der gesamte Bereich der Warenannahme sowie die Fischvorbereitung ausgebaut und neu strukturiert. Mehr Sortiment heißt mehr Platzverbrauch und deshalb mussten auch die Kühlräume ausgebaut werden. Ebenso wurde der Bedienthekenbereich inklusive einer „Käse-Welt“ um acht Meter erweitert. Die Obst- und Gemüseabteilung wurde von ursprünglich 150 m² auf nunmehr knapp 300 m² fast verdoppelt und bietet nun reichlich Platz für kulinarische Besonderheiten und zusätzliche einheimische Produkte aus lokalem Anbau. Speziell das Sortiment der regionalen Produkte wurde ausgebaut, da der EDEKA-Markt Müller lokale Anbieter unterstützen möchte und im Sinne der Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit auch zukünftig noch mehr auf kurze Lieferwege setzt. Eine optische Aufwertung wurde nicht nur durch das Biomarktkonzept NATURKIND erreicht, sondern auch durch eine optisch ansprechende Abteilung der Molkerei-Produkte sowie eine zusätzliche Blumenabteilung direkt nach der Eingangsschranke. Die Blumenabteilung mit Topfpflanzen sowie kleinen und großen Sträußen wurde ebenfalls signifikant erweitert und erstreckt sich jetzt über rund 35 Quadratmeter. Die Weinabteilung wurde um eine exklusive Weinwelt mit großzügigen 20 Quadratmetern ergänzt und im Rahmen des Umbaus zu einer begehbaren Vinothek umgestaltet. Ein „Augenschmaus für jeden Weinliebhaber oder diejenigen, die auf dem Weg dahin sind“, so Patrick Müller schmunzelnd. Auch im Außenbereich gibt es Veränderungen. So steht ab sofort eine E-Ladesäule mit zwei Ladeplätzen zur Verfügung. Den notwendigen Strom liefert ab dem Frühjahr eine eigene PV-Anlage auf dem Dach des Marktes.

Grundlage für die Umbaumaßnahmen in der zeitweiligen Schließzeit waren zahlreiche Arbeiten, die schon während der Öffnungszeiten vorgenommen wurden. Darunter zählen der Ausbau des Lagers, der Anlieferung und des Verkaufsraums des erweiterten Objektes. In den letzten Wochen wurde in diesen Bereichen abschließend die energieeffiziente LED-Beleuchtung installiert und alle brandschutztechnischen Vorkehrungen umgesetzt. Die Erweiterungen der Personalräume und des Kundenparkplatzes konnten schon im Spätsommer 2023 abgeschlossen werden. „Ich freue mich, dass die umfangreichen Maßnahmen nun abgeschlossen sind und der EDEKA-Markt Müller seinem guten Namen weiterhin alle Ehre machen kann“, so Mandy Damm, Gebietsleiterin des Geschäftsbereichs Expansion der EDEKA.

Auch Bürgermeister Ralf Rother freut sich über die Fertigstellung der Baumaßnahmen in und um den Vollsortimenter: „Der umfangreiche Ausbau des EDEKA-Marktes Müller ist ein Meilenstein für unsere Stadt. Es freut mich besonders, dass auf lokale Produkte gesetzt wird, um nicht nur die Vielfalt in den Regalen zu fördern, sondern auch unsere regionalen Produzenten zu unterstützen. Gemeinsam stärken wir die Verbindung zwischen Lebensmitteleinzelhandel und den Zulieferern und ich bin überzeugt, dass dies nicht nur zu einer positiven Entwicklung der Wirtschaft, sondern auch zu einer noch engeren Gemeinschaft führen wird.“

Foto © meeco Communication Services

Teilen :

weitere Mitteilungen