Dresden Monarchs – Im heimischen Stadion wird es stürmisch

Dresden Monarchs Logo

Dresden Monarchs empfangen die Kiel Baltic Hurricanes

Schwerer Rhythmus für die Dresden Monarchs. Nach gerade einmal zwei Liga-Spielen in den vergangenen vier Wochen steht für die Königlichen im Stadion an der Bärnsdorfer Straße am Samstag, 8. Juni, der dritte Spieltag in der ERIMA GFL gegen die Kiel Baltic Hurricanes an. Kickoff ist um 16 Uhr.

Mit zwei Wochen Pause nach jedem Spiel ist es schwer, in den Spielrhythmus zu kommen. Trotzdem präsentierten sich die Monarchs zum Season Opener bei den Paderborn Dolphins (38:7) und beim Sparkassen Gameday gegen den Rekordmeister New Yorker Lions aus Braunschweig (21:7) in ausgezeichneter Frühform.

Die gilt es natürlich auch am Samstag erneut auf dem Kunstrasen zu bestätigen. Nach der Heimspiel-Party vor fast 13.000 lautstarken Fans im Rudolf-Harbig-Stadion mussten alle Spieler und Coaches in den vergangenen zwei Wochen den Fokus wieder auf das Wesentliche legen. Doch auch im heimischen Trainingszentrum hoffen die Monarchs wieder auf jede Menge lautstarke Fans, die die Königlichen zum dritten Saisonsieg tragen.

Bei den Hurricanes ist die Stimmung nach einem tollen Startsieg gegen Braunschweig (28:14) schon wieder deutlich gedämpfter. Gegen Paderborn gab’s eine knappe 19:21-Niederlage, gegen den Deutschen Meister Potsdam Royals war die mit 23:56 schon etwas deutlicher ausgefallen.

„Das Ergebnis gegen Potsdam ist irreführend. In der ersten Hälfte war das Spiel sehr ausgeglichen. In der zweiten machten sie aber zu viele Fehler und Potsdam nutzt sowas aus. Wir müssen den Jungs klarmachen, dass Kiel ein sehr starkes Team ist. Das wird das beste Team, gegen das wir bisher gespielt haben“, erklärt Monarchs-Headcoach Greg Seamon mit Blick auf die Partie gegen die Hurricanes.

Angeführt werden die Gäste aus dem hohen Norden von Quarterback Nate Hayden. Der 23-jährige Texaner hat in den ersten drei Saisonspielen 492 Yards erworfen. Im Schnitt erzielen die Hurricanes zwei Touchdowns pro Spiel über die Luft (6 von 10). Bester Receiver ist der zweite Texaner im Team, Isaiah Harris (3 Touchdowns). Running Back Lorenz Rotermund hat ebenfalls bereits drei Touchdowns erlaufen.

Teilen :

weitere Mitteilungen

weitere Pressemitteilungen

Sport
Dresden Monarchs – Monarchs bleiben ungeschlagen
Dennoch bis zum Ende hochspannendes, umkämpftes Spiel gegen die Berlin Adler Die Footballer der Dresden Monarchs fahren auch im vierten Saisonspiel in...
Sport
Berlin Adler zu Gast im Stadion an der Bärnsdorfer Straße
Dresden Monarchs wollen Siegesserie fortsetzen Spieltag, Bye Week, Spieltag, Bye Week und so weiter – für die Dresden Monarchs geht es nach der drit...
Sport
Neuer Exklusiv-Sponsor für die Dresden Monarchs
Little John Bikes hält die Königlichen in Bewegung Die Dresden Monarchs können mit Little John Bikes einen neuen Partner in ihren Reihen begrüßen. Das...