Traumhafte Aussichten – SandsteinSpiele inszeniert „Der Sandmann“

Plakat des Landschaftstheater SandsteinSpiele über das Programm „Der Sandmann“ oder: Traumhafte Aussichten

Landschaftstheater SandsteinSpiele inszeniert „Der Sandmann“

Ein unerwarteter Besuch bringt Freud und Leid zugleich. Wovon der Gast im beschaulichen Kleinhennersdorf mehr bringt, stellt sich in der diesjährigen Inszenierung der SandsteinSpiele e.V. heraus. Das Landschaftstheater in der Sächsischen Schweiz zeigt „‚Der Sandmann‘ oder: Traumhafte Aussichten“. Dabei warten völlig neue Spielorte auf das Publikum. Zu sehen ist die Inszenierung ab dem 8. Juni 2024. Bereits am 8. April um 18 Uhr beginnt der Vorverkauf der Tickets.
Landschaftstheater SandsteinSpiele inszeniert „Der Sandmann“

Das diesjährige Kulturhighlight im Elbsandsteingebirge steht schon in den Startlöchern: Die Sonne scheint und mit ihr tauchen die SandsteinSpieler samt neuer Inszenierung im Gepäck in der malerischen Landschaft auf. Diesmal bietet Kleinhennersdorf die Bühne und auf dieser ist die Hölle los: Das Dorf wird 585 Jahre alt und der Bürgermeister weiß noch nicht, ob die Feierlichkeiten überhaupt stattfinden können. Wie aus dem Nichts taucht ein Gönner auf, der sich als alter Bekannter der Gemeinde herausstellt und das Dorf reich beschenkt. Sein großzügiges Entgegenkommen eröffnet neue Perspektiven und führt bei den Einwohnern zu euphorischen Gefühlsausbrüchen. Aber der Gast hat Pläne, die das Leben in der idyllischen Gemeinde auf den Kopf stellen. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war. Ob der Besuch doch noch traumhaft wird, finden die SandsteinSpieler ab Juni gemeinsam mit ihrem Publikum heraus. Wie immer ist die Botschaft geschickt zwischen den Zeilen und hinter den ideenreichen Kostümen und der einmaligen Kulisse versteckt. Das Ensemble des Landschaftstheaters überrascht seine Zuschauer jedes Jahr mit ausgefallenen Bühnenstücken und farbenreichen Kostümen. Gemeinsam schaffen die Aktiven inmitten des Elbsandsteingebirges einen kulturellen Schatz, auf den sich Gäste aus Nah und Fern freuen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Theater auf einer festen Bühne bilden die Felsformationen und Tafelberge rund um die Gemeinde Kleinhennersdorf diesmal die Kulisse.

Neu ist in diesem Jahr auch die erstmalige Zusammenarbeit mit der Heymannbaude. Die Betreiber wollen in dem geschichtsträchtigen Gebäude ein neues kulturelles Zentrum für die Region schaffen. Ein zeitiges Sichern der Karten lohnt sich in diesem Jahr auch aufgrund der beschränkt Platzkapazitäten. An den neuen Spielorten sind nur 250 Karten pro Vorstellung zu vergeben.

Vorstellungen finden an folgenden Daten statt: 8., 9., 15., 16., 22. und 23. Juni, 17., 18., 24., 25. und 31. August sowie am 1. September. Die Kartenl sind ab dem 8. April um 18 Uhr im Vorverkauf über die Webseite www.sandsteinspiele.de sowie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen und in DDV-Lokalen erhältlich.

Foto: ©SandsteinSpiele e.V.

Teilen :

weitere Mitteilungen